Produkte aus den Klöstern des Benediktinerordens

Der Orden des heiligen Benedikt ist vielleicht einer der bekanntesten, auch bei denen, die nie klösterliche Produkte gekauft haben. Es handelt sich um eine Konföderation, die autonome Klosterkongregationen und -klöster mit dem benediktinischen religiösen Ideal, d.h. im Sinne des Heiligen Benedikt von Norcia, vereint. Dieser Orden geht auf das Jahr 529 zurück, wurde aber erst 817 eingeführt, als er allen französisch-germanischen Klöstern auferlegt wurde. Die Benediktiner-Konföderation hat etwa 7500 Mönche in 400 Klöstern sowie 13000 Nonnen und Ordensschwestern. Darüber hinaus arbeiten die Benediktiner eng mit den Zisterziensern und Trappisten zusammen.

1-36 von 433

1-36 von 433